zurück zur Übersicht

Die Musikschule ist weiterhin für den Einzelunterricht geöffnet. Erleichterte Zutrittsbedingung für negativ getestete Schüler.

Die Musikschule ist weiterhin für den Einzelunterricht geöffnet. Erleichterte Zutrittsbedingung für negativ getestete Schüler.

Eintrag vom 31.03.2021

Musikschule ist für den Einzelunterricht geöffnet
Bedingung: tagesaktueller negativer Testnachweis des Schülers
(außer in der Woche bereits in der Schule negativ getestete Schüler)

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - SächsCoronaSchVO) vom 30.3.2021 erlaubt uns weiterhin, die Musikschule für Vokal- und Instrumentalunterricht im Einzelunterricht zu öffnen.


Dabei sind ab 1. April 2021 folgende Hygienemaßnahmen einzuhalten:

Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2

·         Alle Lehrkräfte sind verpflichtet, sich zweimal wöchentlich zu testen oder testen zu lassen.

Zugangsregelungen

 

·         Die Musikschule darf nur von ihren Lehrkräften, Mitarbeitern sowie den Schülern ohne COVID-19-Verdacht betreten werden. Der Zutritt für andere Personen kann erst nach Rücksprache mit dem Sekretariat erfolgen. 

 

·         Der Eingang der Musikschule bleibt von außen geschlossen.

 

·         Die Lehrkraft holt ihren Schüler einzeln am Eingang ab.

 

·         Bedingung zum Einlass des Schülers ist die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen COVID-19-Schnelltest.

Ausnahme: Schüler, die in der Kalenderwoche bereits in der Schule negativ getestet wurden, benötigen keinen weiteren Testnachweis.

Bitte beachten: Vor Ort werden keine Schnell- oder Selbsttests durchgeführt.

Kinder unter 7 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

·         Nach dem Betreten der Musikschule sind die Hände zu desinfizieren bzw. zu waschen!

 

·         Im Treppenhaus ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Unterricht entfällt diese Pflicht.

 

·         Auf den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zwischen den Unterrichtsbeteiligten ist zu achten.

 

·         Unterricht mit Blasinstrumenten und Gesangsunterricht findet in größeren Räumen statt. Ein sogenannter „Spuckschutz“ in Form von Roll-Ups wird zwischen Lehrkraft und Schüler aufgestellt.

 

Der Schüler darf das Haus selbstständig verlassen.

 

Wir bitten die Schüler / Eltern darum, unbedingt Kontakt mit der Lehrkraft aufzunehmen, um die Art und Weise der Unterrichtsdurchführung miteinander abzustimmen.

 

 

Görlitz, d. 31.3.2021                                                   Thomas Stapel
Schulleiter

Impressum Datenschutz