zurück zur Übersicht

Höchstpunktzahl für Gesangsquintett bei Jumu Bundeswettbewerb

Höchstpunktzahl für Gesangsquintett bei Jumu Bundeswettbewerb

Eintrag vom 11.06.2019

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2019 in Halle/Saale

Die höchstmögliche Wertung von 25 Punkten (1. Preis) erreichte am vergangenen Wochenende beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Halle an der Saale das Gesangsquintett der Musikschule „Johann Adam Hiller“ Görlitz

 

Selena Brill (Sopran), Görlitz

Emily Springer (Mezzosopran), Görlitz

Theresa Pfister (Alt), Görlitz

Florian Noe (Tenor), Görlitz

Friedrich Domsgen (Bass), Görlitz

 

Die Gesangslehrerin und Ensembleleiterin Anke Elisabeth Bertram hatte die Jugendlichen über den Regional- und Landeswettbewerb bis zum Bundeswettbewerb geführt. Vielen Dank auch an die Korrepetitorin Frau Dribas für die geleistete Arbeit.

 

Herzlichen Glückwunsch

Thomas Stapel

Schulleiter

Impressum Datenschutz