zurück zur Übersicht

Reglement 2017

Reglement des 16. Internationalen Klavierwettbewerbs Görlitz 2017

(Stand 24.10.2016)

1. Der Wettbewerb ist ein internationaler Wettbewerb.

2. Der Wettbewerb findet von 13. – 15. Januar 2017 in den Räumlichkeiten der Musikschule J. A. Hiller in Görlitz statt.

3. Die Organisation des Wettbewerbs übernimmt die Musikschule J. A. Hiller in Görlitz.

4. Die Teilnehmer sind unter den Besten ihrer Musikschule. Der Wettbewerb ist offen für Musikschüler, die nicht an einer staatlichen Musikschule lernen.

5. Schüler und Gruppen eines bewertenden Jurymitgliedes sowie Studenten dürfen am Wettbewerb nicht teilnehmen.

6. Der Wettbewerb wird in folgenden Kategorien und Altersgruppen durchgeführt:


Kategorie:

Klavier Solo
Klavier Duo (auf einem oder zwei Klavieren)
Kammermusik mit Gruppen von 2-5 Teilnehmern (der Klavierpart soll dabei solistisch oder gleichwertig mit der Begleitung sein).
Alters Gruppen:

  • Kategorie I a  ab 2009, 2010 und später
  • Kategorie I b       2007, 2008
  • Kategorie II         2005, 2006
  • Kategorie III        2003, 2004
  • Kategorie IV        2001, 2002
  • Kategorie V         1999, 2000
  • Kategorie VI        1997, 1998


7. Ehemalige I. Preisträger dürfen nur in einer höheren Kategorie teilnehmen

8. Der Wettbewerb ist einstufig

9. Alle Auftritte der Teilnehmer werden durch eine Jury bewertet

10. Alle Teilnehmer bekommen  eine Teilnahmeurkunde

11. Im Wettbewerb für die höchste Punktzahl in den Gruppen sind Preise und Sonderpreise vorgesehen
Bei einer Mindestanzahl von 20 Punkten  werden Vorgesehen: 

  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG I
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG Ib
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG II
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG III
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG IV
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG V
  • ein Preis für die höchste Punktzahl der AG VI
  • ein Preis für die höchste Punktzahl in der Kategorie Kammermusik
  • ein Preis für den jüngsten Teilnehmer der Altersgruppe I
  • ein Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werks
  • ein Sonderpreis für die beste Interpretation eines klassischen Werks
  • ein Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Werks
  • ein Sonderpreis für die beste Wiedergabe eines Werks von J. S. Bachs
  • ein Sonderpreis für die beste Wiedergabe eines Werks von F. Chopin
  • ein GRAND PRIX für die höchste Punktzahl

12. Der Wettbewerb ist öffentlich.

13. Die Preisträger der I. Preise sowie der Sonderpreise sind zum Auftritt im Preisträgerkonzert verpflichtet (15.01.2017, 15 Uhr).

14. Fahrt-, Unterkunfts- sowie Verpflegungskosten tragen die Teilnehmer selbst.

15. Das Anmeldeformular finden Sie hier

Die Einreichung der Anmeldeformulare ist vom 1. bis 30 November 2016 möglich.
Die Anzahl der Teilnehmer: Solo, Duo, Gruppe (Duo oder Gruppe gilt als ein Teilnehmer) ist auf 60 begrenzt. Bei Überschreitung der Gesamtteilnehmerzahl entscheiden die Organisatoren.

16. Die Reihenfolge der Anmeldung wird nach Altersgruppen getrennt:

  • Gruppe Ia und Ib - max. 20 Teilnehmer
  • Gruppe II  - max. 12 Teilnehmer
  • Gruppe III - max. 10 Teilnehmer
  • Gruppe IV - max. 10 Teilnehmer
  • Gruppe V und VI - max. 8 Teilnehmer

17. Jede polnische Schule kann max. 5 Teilnehmer entsenden.

18. Die endgültige Teilnehmerliste wird am 7.12. online veröffentlicht.

19. In dem Anmeldeformular sind folgende Angaben nachzuweisen: Spieldauer, Opus und Tonart. Die jeweilige Ausgabe der Noten ist der Jury vorzulegen. Die Organisatoren bitten um strikte Einhaltung des in dem Reglement angegebenen Zeitlimits.

20. Das Programm für Klavier Solo sollte auswendig gespielt werden.


Programmanforderungen:

Klavier solo

I. und II. Altersgruppe

  • 3 Werke aus verschiedenen Epochen, darunter ein barockes Werk
    Gesamtdauer: I - 5min; II - 8min


III. und IV. Altersgruppe    

  • ein polyphones Werk (Barock)
  • eine klassische Sonatine oder Sonate (eventuell auch I. oder II. und III. Satz) oder Variationen
  • ein beliebiges Werk der übrigen Epochen
    Gesamtdauer: 10 bis 12 Minuten


V. und VI. Altersgruppe

  • ein originales polyphones Werk (Barock)
  • eine klassische Sonatine oder Sonate (eventuell auch I. oder II. und III. Satz) oder Variationen ein beliebiges Werk der übrigen Epochen

Gesamtdauer: 15 bis 20 Minuten

 

Kammermusikgruppen / Duo / Klavier vierhändig

  • 2 Werke aus verschiedenen Epochen (darunter ein mehrsätziges Werk im Ganzen).

    Gesamtdauer: I-II: 6 bis 10 Minuten
    Gesamtdauer: III-IV: 10 bis 15 Minuten
    Gesamtdauer: V-VII: 15 bis 20 Minuten

 

Zusatzinformation:

  • Jeder Teilnehmer hat sein anfallenden Kosten bezüglich des Wettbewerbs selbst zu tragen.
  • Die Teilnahmegebühr von 25 € kann nicht zurückerstattet werden.
  • Sämtliche Bild-und Tonrechte verbleiben beim Musikschulverein „Johann Adam Hiller“ e.V. Görlitz
  • Die Teilnehmer haben keinen finanziellen Anspruch auf mögliche TV- oder Radioaustrahlungen des Abschlusskonzertes.
  • Die Einspielzimmer stehen ab Freitag, 13.01.2017 – 07:00 Uhr zur Verfügung.

Anmeldung:

Die Einreichung der Anmeldeformulare ist vom 1. bis 30 November 2016 möglich.

Das Anmeldeformular finden Sie hier

Impressum